Stalker Dresscode

Die Kleidung der Stalker soll relativ Zivil gehalten werden. Taktische Ausrüstung so wie z.B. beim Militär ist nicht zugelassen, d.h. keine Plattenträger. Molle Systeme z.B. bei Koppeln / Battlebelts sind grundsätzlich zugelassen, sollten jedoch so gering wie möglich gehalten werden.

Farbschema: Das Farbschema sollte sich in verschiedenen Oliv, Grau und Brauntönen befinden.

 

Grundsätzlich soll die ganze Ausrüstung sehr einfach gehalten werden. Man soll nur das notwendigste am Mann tragen. Der Rest soll ich den Rucksack.

Selbst angefertigte Ausrüstung (wie im LARP üblich) ist sehr gerne gesehen.

 

Dresscode Pflicht:

  • Rucksack, militärische sowie zivile Rucksäcke sind zugelassen (Auch hier sollte Molle eher vermieden werden)
  • Keine Tarnkleidung !

Anmerkung: Die Vorgaben zum Dresscode der Stalker sind eine Art Leitfaden. Wenn das Outfit stimmig ist, sind auch kleine Abweichungen erlaubt. Dies bezieht sich auch auf die Tarnmuster. Die Faustregel lautet hier: Sieh nicht wie ein Soldat aus!

Stalker Waffen:

Die Waffen der Stalker sollen genauso wie ihre Ausrüstung relativ einfach gehalten werden.

Zugelassen sind Grundsätzlich alle Waffen. Der Schwerpunkt soll jedoch auf Ostblock-Waffen (Alle AK Varianten, SVD etc. ) liegen.

  • Keine Reddots, Holo Sights, Magnifier etc.
  • Keine modernen R.I.S. Systeme, keine Magpul Anbauteile etc.